Abbildung des Kundenlogos vom Presseclub Concordia

Auch kleine Organisationen brauchen Beratung – Marketingstrategie und Prozessmanagement für Presseclub Concordia

Vor wenigen Wochen wurde „Prozessmanagement für den Veranstaltungsbetrieb“ abgeschlossen, das zweite Projekt in der mittlerweile 2 Jährigen Zusammenarbeit zwischen dem Presseclub Concordia und marketing solutions europe.

Der große Erfolg in der Umsetzung der gemeinsam ausgearbeiteten Vermarktungsstrategie hat es notwendig gemacht, die Abläufe und Prozesse genauer unter die Lupe zu nehmen um die Effizienz in dem Ausmaß zu erhöhen in dem die Auslastung steigt. Dr. Astrid Zimmermann, Concordia-Generalsekretärin, dazu: „Aufgrund meiner Erfahrungen mit marketing solutions europe war es für mich klar, den Weg mit Hilfe professioneller, externer Beratung weiter zu gehen!“

Zu Beginn der Zusammenarbeit stellte sich das noch ganz anders dar. Dr. Zimmermann hatte sich für die Zeit nach der Wiederöffnung des Stammhauses in der Wiener Bankgasse große Ziele gesteckt. Die Anzahl der Veranstaltungen sollte innerhalb eines Zeitraums von 3 Jahren verdoppelt werden und Kunden die während der Renovierungsphase abgewandert waren, wieder zurück zur Concordia geholt werden.  Als begleitende Maßnahme wurde die Durchführung von Trainings zum Thema „Serviceorientierung im Kundenkontakt“ beschlossen.

In dieser Phase wurde auch marketing solutions europe zugezogen. Ergebnis der Gespräche war, nach einer Umfelds- und Wettbewerbsanalyse, das Angebotsportfolio zu konkretisieren, Zielsegmente zu identifizieren und darauf aufbauend eine prägnante Positionierung zu entwickeln, die als Grundlage für fokussiertes Training dienen sollte. Kurz gesagt: Die Erarbeitung einer Marketing Strategie.

„Ich war anfangs nicht sicher, dass wir so etwas wirklich benötigen. Schließlich ist der Presseclub Concordia sehr bekannt und wir kennen unser Geschäft seit Jahrzehnten “ so Dr. Astrid Zimmermann, die jedoch noch hinzufügt, „wir sind ein kleines Team und haben kaum Erfahrung und wenig Budget für klassische Beratungsprojekte“.    

Trotz der vorhandenen Zweifel wurde das Projekt in Angriff genommen. Das Format wurde von marketing solutions europe exakt auf die Rahmenbedingungen des Teams von Concordia angepasst. Nach einer Serie von Teammeetings, Miniworkshops und zwischenzeitlichen „Hausaufgaben“ für das Team von Concordia  lag das Ergebnis vor. Sowohl das Resultat selbst, als auch der Weg dorthin haben Astrid Zimmermann überzeugt: “Ab dem Zeitpunkt, zu dem wir uns voll und ganz darauf eingelassen haben, wurde es zu einer unglaublich spannenden, lehrreichen und vor allem nützlichen Unternehmung. Das strukturierte Vorgehen, die professionelle Moderation und der fachliche Input haben zu einem Ergebnis geführt, dass ich so nie erwartet hätte. Ich bin mir jetzt absolut sicher, den optimalen Ansatz für die Vermarktung unseres Angebots gefunden zu haben. Und genau diese Sicherheit gibt uns das Quäntchen Extraenergie, das für eine erfolgreiche Umsetzung notwendig ist.“

Gesagt, getan. Mit der Wiedereröffnung des Concordiahauses im Mai 2012 wurde die Umsetzung des Vermarktungskonzepts gestartet und bereits im ersten vollen Jahr 2013 die ursprüngliche Zielsetzung übertroffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.