geomarketing_allgemein

Geomarketing wieder im Trend?

Wurde beim letzten Infoletter zum Thema Marketing & Vertriebssteuerung der Aufbau und die Entwicklung eines aussagekräftigen und unternehmensindividuellen Kennzahlenportfolios behandelt, wollen wir uns diesmal mit Geomarketing einer Disziplin zuwenden, die aktuell wieder voll im Trend zu liegen scheint. Was spricht dafür, wer kann es zu seinem Vorteil anwenden und sind heute die Rahmenbedingungen für den Einsatz vorteilhafter als bei der ersten Welle der Popularität vor etwa 15 Jahren?

 

Einsatzgebiete von Geomarketing
Geomarketing wird definiert als ein Marketinginstrument, das unternehmensinterne Daten räumlich verortet und mit unternehmensexternen Marktdaten in Relation setzt, um eine Grundlage für unternehmerische Entscheidungen zu schaffen. (Gabler Wirtschaftslexikon)

Die Erweiterung um die räumliche Dimension und die damit verbundenen Darstellungsmöglichkeiten, können die Qualität und Tiefe der Marketing & Vertriebssteuerung wesentlich verbessern, insbesondere wenn man bedenkt, dass bei ca. 80 % der Unternehmens- und Wirtschaftsdaten ein räumlicher Bezug gegeben ist.

Die Mehrzahl der Märkte weist signifikante räumliche Unterschiede auf und viele Prozesse und Interaktion lassen sich erfolgreich durch den Einsatz von Geomarketing optimieren. Als Beispiele seien genannt:

  • Optimierung der Außendienstgebiete und der Besuchsplanung durch Berücksichtigung relevanter geografischer Faktoren wie räumliche Häufung von Kunden, topographische und infrastrukturelle Gegebenheiten, oder differenzierter Kundenpotentiale aufgrund der Bewertung des Einzugsgebiets.
  • Differenzierte Marketingkonzepte auf Basis einer geografischen Segmentierung, die auf der Gesetzmäßigkeit beruht dass sich Kunden in Ihrem Verhalten regional unterscheiden und damit andererseits auch homogene Strukturen vorhanden sind.
  • Kosteneffiziente, weil streuverlustarme Planung und Durchführung von Kommunikationskampagnen, die auf kleinräumige Strukturen der Zielgruppe eingehen.
  • Die Identifikation von „weißen Flecken“ im Marktgebiet, die sich nur in der geografischen Darstellung entsprechend anschaulich durchführen lässt.

geomarketing-analyse

„Historische“ Vorbehalte

Trotz der unbestreitbaren Vorteile ist die Verbreitung bislang noch weit unterhalb des tatsächlichen Potenzials und zumeist auf größere Unternehmen beschränkt geblieben. Die Ursachen dafür sind in der ersten Welle der Verbreitung von Geomarketing Tools zu finden und wirken zum Teil heute noch entsprechend nach. Die ersten Anwendungen, in der Regel sehr teuer, waren zudem komplex in der Bedienung und erforderten eigens geschulte und spezialisierte Personalressourcen. In Verbindung mit der Problematik den positiven Ergebnisbeitrag von Geomarketing unmittelbar nachzuweisen, hat das dazu geführt, dass bei vielen Unternehmen der Eindruck entstanden ist, dass es sich dabei ein wenig um eine „Spielerei“ handelt, die man sich erst ab einer bestimmten Unternehmens- und Budgetgröße leisten kann.  

 

Aktuelle Entwicklungen

In der letzten Zeit hat das Thema Geomarketing wieder neuen Schwung bekommen und dafür gibt es eine Reihe von Gründen:

  • die aktuelle Wirtschaftslage erfordert Optimierung und Effizienzsteigerung in allen erdenklichen Bereichen.
  • Die Tools haben sich hinsichtlich Funktionalität und Bedienerfreundlichkeit stark weiterentwickelt. Die Entwicklung von webbasierenden Lösungen, die zum Teil wesentlich geringere Investitionskosten erfordern, begünstigt die weitere Verbreitung von Geomarketing.
  • Einer der Prinzip bedingten Hauptvorteile von Geomarketing, nämlich die Visualisierung komplexer Sachverhalte, gewinnt durch die Entwicklung unserer Gesellschaft mit der Anforderung in immer kürzerer Zeit immer mehr Informationen zu verarbeiten, immer mehr an Bedeutung. Ein Bild ist eben viel schneller und auch vollständiger zu erfassen als eine Präsentation mit einer Vielzahl an Tabellen und Erläuterungen.

Geomarketing für Ihr Unternehmen

Falls Sie es noch nicht einsetzen und sich fragen ob Geomarketing auch für Ihr Unternehmen eine erfolgversprechende Option ist, dann überprüfen Sie bitte ob mindestens 2 der folgenden Kriterien auf Ihr Unternehmen zutreffen:

  • Die Kundenanzahl ist hoch
  • Im Kommunikationsmix können Werbemedien mit räumlich begrenzter Verbreitung genutzt werden
  • Es gibt mindestens 3 Außendienstmitarbeiter
  • Es gibt mehrere Filialen
  • Es gibt mehrere Franchise-Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.