Die Aufgabenstellung
Die Entwicklung der Besucherzahlen des Tiergartens Schönbrunn zeigt seit Jahren einen positiven Trend, was darauf schließen lässt, dass die Entwicklungsmaßnahmen, als auch die Marketing- und Sales Aktivitäten des Tiergartens erfolgreich sind.  In diesem erfreulichen Umfeld wird als mögliche weitere Verbesserungsmöglichkeit vor allem das zusätzliche Potenzial an ausländischen Gästen gesehen. Um eine fundierte Datengrundlage für die Analyse bereitstellen zu können, sowie eine direkte Messbarkeit der Projektergebnisse gewährleisten zu können, wurde die Aufgabenstellung auf die Steigerung der Tiergarten Besuche der Vienna Pass Käufer eingeschränkt.
Unsere Lösung
Einsatz von Customer Journey Mapping um das Informationsverhalten und die Entscheidungen der Wien Touristen in eine Sequenz von Einzelschritten vor und während des Aufenthalts zu splitten. Die Journey Map bildet die Grundlage für detaillierte Analysen und Entwicklung treffgenauer Optimierungsansätze.
    • Datenanalyse und Nullmessung
    • Definition der relevanten Personas
    • Skizzieren der Journey je Persona
    • Validierung der Customer Journey durch Kundenbefragung
    • Ableitung der Maßnahmen zur Steigerung der Besucherzahl
Die Ergebnisse
    • Ansätze für die Erweiterung der Positionierung des Tiergartens
    • Konkrete Vorgaben für die Gestaltung der Kommunikation für ausländische Besucher
    • Optimierungen hinsichtlich Informationen und Bewerbung vor Ort